Solovino - Erlesene & ausgesuchte Weine
Ihr freundlicher Weinhandel im Rhein-Main Gebiet
Verkauf nur an Personen ab 18 Jahren

Das Weingut Diefenhardt

Die Weinkeller des Weinguts stammen aus dem 17. Jahrhundert und spiegeln die lange Tradition dessen wider. 1917 erwarb Jakob Diefenhardt den Besitz in Martinsthal von Baron von Reichenau. 1981 übernahm Peter Seyffardt in Zusammenarbeit mit seinem Vater Hans-Hermann Seyffardt im elterlichen Weingut Diefenhardt die Verantwortung. Peter Seyffardt hat neben seinem Studium in Geisenheim zum Dipl.Ing. für Weinbau und Kellertechnologie, für ein Jahr in Südafrika als celler master in Stellenbosch bei Distillers Co. und sechs Monate als Berater in der Bodega Etchart in Cafayate/Argentinen gearbeitet.

"Die Rieslinge sind schlank und zeigen neben einer klaren Frucht Kräuternoten". Das Weingut Diefenhardt kommt bei den Gault-Millau-Kritikern sehr gut an. Ebenso wie der frankophile Einfluß, die Winzer-Tochter Julia aus ihrer Zeit im Burgund mitbringt. Noch ist mit Peter Seyffardt die dritte Generation auf dem Weingut Diefenhardt am Zug. Tochter Julia gehört mit ihrem Bachelor-Wissen in Weinbau und Önologie zu den wichtigen Stützen im Betrieb und managt die Kellerwirtschaft im Weingut. Wie ihr Vater sammelte sie Erfahrungen im Ausland, die sie bereits gewinnbringend einsetzt. Ziel der Seyffardts ist es, konzentrierte und komplexe Weine zu fertigen, die das Terroir widerspiegeln - und dies gelingt zunehmend gut.

Naturnah und umweltschonend bearbeitet man die Weinberge. Begrünte Rebzeilen fördern die natürliche Artenvielfalt; die Böden werden schonend gepflegt, damit sie ihre Fruchtbarkeit erhalten und der Herbizideinsatz auf ein Minimum reduziert. 80% der Weinbergslagen befinden sich in Hang- und Steillagen, was den händischen Aufwand erheblich erhöht. Alle Maßnahmen, so auch die Laubarbeit für die Belüftung der Traubenzone und die Ertragsreduzierung, sind auf eine gesunde Traubenqualität ausgerichtet. Im Keller trägt Julia Seyffardt die Verantwortung und hat nach der selektiven Handlese die Aufgabe, die Qualität aus dem Weinberg in den Wein zu übertragen. Schonend werden die Trauben gepresst, langsam und kühl vergoren und lange auf der Hefe gelagert. Unter optimalen Bedingungen reifen die Weine entweder im Holzfass (auch Rieslinge) im alten Gewölbekeller oder im Edelstahltank heran.

Ein Großteil der Martinsthaler Lagen "Langenberg" und "Wildsau" gehört dem Weingut Diefenhardt. Wie auch im "Rauenthaler Rothenberg" enthalten die Böden einen hohen Anteil an Phyllitschiefer, der mit mehr oder weniger Löß vermengt ist. Als Spitzen-Rieslinglage erweist sich der "Langenberg", der elegant-würzige Große-Lage-Rieslinge mit fruchtigem Bukett und guter Lagerfähigkeit liefert. An den Südwesthängen der "Wildsau" bekommen die Reben bis abends Sonne. Die Rieslinge sind reif und würzig, sie bestechen durch feine Säure und klare Frucht. Der Große-Lage-Spätburgunder aus dem Barrique zeigt sich füllig und dicht. Der "Rothenberg" hingegen bringt ausbalancierte, finessenreiche Rieslinge mit Zitrus-Südfrüchte-Duft hervor.

Auf dem Weingut in Martinsthal im Rheingau erschafft man ausbalancierte Weine mit hohem Reifepotenzial: fruchtgeprägte Rieslinge mit Charakter und komplex-würzige Spätburgunder.

Die Weinkeller des Weinguts stammen aus dem 17. Jahrhundert und spiegeln die lange Tradition dessen wider. 1917 erwarb Jakob Diefenhardt den Besitz in Martinsthal von Baron von Reichenau. 1981... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das Weingut Diefenhardt

Die Weinkeller des Weinguts stammen aus dem 17. Jahrhundert und spiegeln die lange Tradition dessen wider. 1917 erwarb Jakob Diefenhardt den Besitz in Martinsthal von Baron von Reichenau. 1981 übernahm Peter Seyffardt in Zusammenarbeit mit seinem Vater Hans-Hermann Seyffardt im elterlichen Weingut Diefenhardt die Verantwortung. Peter Seyffardt hat neben seinem Studium in Geisenheim zum Dipl.Ing. für Weinbau und Kellertechnologie, für ein Jahr in Südafrika als celler master in Stellenbosch bei Distillers Co. und sechs Monate als Berater in der Bodega Etchart in Cafayate/Argentinen gearbeitet.

"Die Rieslinge sind schlank und zeigen neben einer klaren Frucht Kräuternoten". Das Weingut Diefenhardt kommt bei den Gault-Millau-Kritikern sehr gut an. Ebenso wie der frankophile Einfluß, die Winzer-Tochter Julia aus ihrer Zeit im Burgund mitbringt. Noch ist mit Peter Seyffardt die dritte Generation auf dem Weingut Diefenhardt am Zug. Tochter Julia gehört mit ihrem Bachelor-Wissen in Weinbau und Önologie zu den wichtigen Stützen im Betrieb und managt die Kellerwirtschaft im Weingut. Wie ihr Vater sammelte sie Erfahrungen im Ausland, die sie bereits gewinnbringend einsetzt. Ziel der Seyffardts ist es, konzentrierte und komplexe Weine zu fertigen, die das Terroir widerspiegeln - und dies gelingt zunehmend gut.

Naturnah und umweltschonend bearbeitet man die Weinberge. Begrünte Rebzeilen fördern die natürliche Artenvielfalt; die Böden werden schonend gepflegt, damit sie ihre Fruchtbarkeit erhalten und der Herbizideinsatz auf ein Minimum reduziert. 80% der Weinbergslagen befinden sich in Hang- und Steillagen, was den händischen Aufwand erheblich erhöht. Alle Maßnahmen, so auch die Laubarbeit für die Belüftung der Traubenzone und die Ertragsreduzierung, sind auf eine gesunde Traubenqualität ausgerichtet. Im Keller trägt Julia Seyffardt die Verantwortung und hat nach der selektiven Handlese die Aufgabe, die Qualität aus dem Weinberg in den Wein zu übertragen. Schonend werden die Trauben gepresst, langsam und kühl vergoren und lange auf der Hefe gelagert. Unter optimalen Bedingungen reifen die Weine entweder im Holzfass (auch Rieslinge) im alten Gewölbekeller oder im Edelstahltank heran.

Ein Großteil der Martinsthaler Lagen "Langenberg" und "Wildsau" gehört dem Weingut Diefenhardt. Wie auch im "Rauenthaler Rothenberg" enthalten die Böden einen hohen Anteil an Phyllitschiefer, der mit mehr oder weniger Löß vermengt ist. Als Spitzen-Rieslinglage erweist sich der "Langenberg", der elegant-würzige Große-Lage-Rieslinge mit fruchtigem Bukett und guter Lagerfähigkeit liefert. An den Südwesthängen der "Wildsau" bekommen die Reben bis abends Sonne. Die Rieslinge sind reif und würzig, sie bestechen durch feine Säure und klare Frucht. Der Große-Lage-Spätburgunder aus dem Barrique zeigt sich füllig und dicht. Der "Rothenberg" hingegen bringt ausbalancierte, finessenreiche Rieslinge mit Zitrus-Südfrüchte-Duft hervor.

Auf dem Weingut in Martinsthal im Rheingau erschafft man ausbalancierte Weine mit hohem Reifepotenzial: fruchtgeprägte Rieslinge mit Charakter und komplex-würzige Spätburgunder.

Topseller
Riesling Langenberg Großes Gewächs 2012 Riesling Langenberg Großes Gewächs 2012
Inhalt 0.75 Liter (30,00 € * / 1 Liter)
22,50 € *
Spätburgunder Martinsthaler Wildsau Großes Gewächs 2012 Spätburgunder Martinsthaler Wildsau Großes...
Inhalt 0.75 Liter (32,67 € * / 1 Liter)
24,50 € *
Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Riesling Langenberg Großes Gewächs 2012
Riesling Langenberg Großes Gewächs 2012
Kellerei: Weingut Diefenhardt • Peter Seyffardt • Hauptstraße 9-11 • 65344 Eltville-Martinsthal
Inhalt 0.75 Liter (30,00 € * / 1 Liter)
22,50 € *
Spätburgunder Martinsthaler Wildsau Großes Gewächs 2012
Spätburgunder Martinsthaler Wildsau Großes...
Kellerei: Weingut Diefenhardt • Peter Seyffardt • Hauptstraße 9-11 • 65344 Eltville-Martinsthal
Inhalt 0.75 Liter (32,67 € * / 1 Liter)
24,50 € *
Zuletzt angesehen